Kirchenmusik an Ostern

Der Chor von St. Andreas beim Konzert im Jahre 2012. Foto: Benjamin Dahlhoff

Der Chor von St. Andreas beim Konzert im Jahre 2012. Foto: Benjamin Dahlhoff

Zum Osterfest haben Sie in verschiedenen Kirchorten der Pfarrei St. Bonifatius in Wiesbaden die Gelegenheit, unsere Chöre während der Gottesdienste zu hören. Bereits an Gründonnerstag (2. April) singt der Chor von St. Bonifatius während der Messe um 20:00 Uhr in der Bonifatiuskirche a capella Werke von Duruflé und Wolfgang Amadeus Mozart. Die Messe in St. Elisabeth zur selben Zeit begleitet die Schola von St. Elisabeth. Die Karfreitagsliturgie wird sowohl in St. Elisabeth, wie auch in St. Bonifatius von den Chören beider Kirchorte musikalisch ausgestaltet. Der Chor von St. Bonifatius singt hierzu Choräle von J.S. Bach und Motetten von Anerio und Vittoria.

In der Osternacht (4.4., 21:00 Uhr) werden sowohl in St. Bonifatius, wie auch in Maria Hilf, die Scholae die nächtlichen Messen begleiten. In St. Andreas führt der Chor unter anderem das Werk "Tulerunt Dominum meum" von Samuel Scheidt auf. Das Hochamt am Ostersonntag (5.4., 11:00 Uhr) wird ein besonderer Festgottesdienst sein. Die Auferstehung Jesu wird hier gefeiert werden mit Chor und Orchester. Der Chor von St. Bonifatius wird, gemeinsam mit Mitgliedern des HessischenStaatsorchesters, die Missa in B von Johann Nepomuk Hummel aufführen. Die Mess ist ein frühromanisch festliches Werk und steht in der Nachfolge der Messen von Josef Haydn.

B. Dahlhoff