V. Orgelspaziergang

Lutherkirche, Bonifatiuskirche, Marktkirche

Die drei Kantoren und Organisten Jörg Endebrock (Lutherkirche), Gabriel Dessauer (St. Bonifatius) und Thomas Frank (Marktkirche) haben nach den Erfolgen der vergangenen Orgelspaziergänge wieder ein gemeinsames Projekt erarbeitet, das allen an der Orgel Interessierten, die Möglichkeit gibt, die Orgeln und die Akustik der drei großen Wiesbadener Kirchen miteinander zu vergleichen.

Gemeinsames Werk, das in allen Kirchen erklingen wird, ist in diesem Jahr der berühmte "Choral Nr. 3 a-moll" des französischen Organisten und Komponisten César Franck. Dieses Werk wird Bestandteil des Programms in jeder der drei Kirchen sein. So haben die Zuhörer die Gelegenheit, das Werk besser kennenzulernen, als auch drei verschiedene Interpretationen miteinander zu vergleichen. 

v.l.n.r. Gabriel Dessauer, Jörg Endebrock, Thomas Frank. Foto: Privat

v.l.n.r. Gabriel Dessauer, Jörg Endebrock, Thomas Frank. Foto: Privat

Der Orgelspaziergang beginnt am Sonntag, 17. Mai um 19:00 Uhr mit Jörg Endebrock in der Lutherkirche. Neben dem erwähnten Werk spielt Endebrock Werke u.a. von J.S.Bach (Toccata in F-Dur). Das Konzert wird rechtzeitig beendet sein, damit die Zuhörer die Boni- fatiuskirche erreichen können. Vor der Lutherkirche steht auch ein Sonderbus von ESWE für den Transport an den Luisenplatz zur Verfügung (Fahrt im Eintrittspreis enthalten).

Gabriel Dessauer setzt um 20:00 Uhr in St. Bonifatius den Orgelspaziergang fort. Neben dem Choral von Franck spielt er Orgelwerke von Eben, Duruflé, und Dupré. Danach ist es nur ein kurzer Fußweg zur Marktkirche.

In der Marktkirche beschließt um 21:00 Uhr Thomas Frank den Orgelspaziergang mit Werken von Lemaigre, Dupré, Vierne, Guilmant, und natürlich mit César Franck. Anschließend an das letzte Konzert sind die Teilnehmer des Orgelspaziergangs wieder zu einem Glas Sekt in der Marktkirche eingeladen und können dort ihre Erfahrungen untereinander sowie mit den Interpreten austauschen.

Der Eintritt für alle drei Konzerte beträgt € 12,-,inklusive Bustransport Lutherkirche - St. Bonifatius und einem Glas Sekt in der Marktkirche. Tickets sind an den Abendkassen an allen Veranstaltungsorten erhältlich.
Text, Bild: Gabriel Dessauer